Per Klick zu Traumdach oder Wunschfassade

Bequem von zu Hause aus Angebote von PREFA Partnern in der Nähe anfordern

Das innovative Online-Tool von PREFA verbindet Bauherren und Handwerker. Wer vor der Verwirklichung eines Bauprojekts steht, der steht für gewöhnlich auch vor einer Menge Fragen. Allen voran stellt sich die Frage, mit welchen Unternehmen die unterschiedlichen Maßnahmen am besten durchgeführt werden sollen. Außerdem ist es wichtig, bei diesen entscheidenden Überlegungen qualifizierte Unterstützung zu erhalten, so dass die Abwicklung des gesamten Projekts transparent und vertrauensvoll begleitet wird. Unser neues Tool gewährleistet genau das.

Ist ein Neubau oder die Sanierung eines bestehenden Gebäudes geplant, stehen viele Wege und Entscheidungen an. Mit der PREFA Angebotsplattform kann der eine oder andere Umweg vermieden werden. Das Portal vermittelt zwischen Bauherren und Dachdeckern oder Spenglern, damit diese in weiterer Folge für ein gemeinsames Projekt zusammenfinden können. Ob Hausbau- oder Sanierungsobjekt – ein Angebot kann für jedes Bauvorhaben angefragt werden. Die Handhabung ist für beide Seiten denkbar einfach.

Mit der PREFA Angebotsplattform wird zwischen Bauherrn und Dachdeckern beziehungsweise Spenglern vermittelt

So funktioniert die PREFA Angebotsplattform:

  • Der interessierte Bauherr ruft die PREFA Website auf und öffnet das Online-Formular der Plattform. Im ersten Schritt wird angegeben, ob es sich um eine Sanierung oder einen Neubau von Dach, Fassade oder beidem handelt. Danach folgt die Spezifizierung der Daten (Dachfläche, Fassadenfläche, Zeitraum). Das Vorhaben des Kunden wird finalisiert, indem er seine Kontaktdaten angibt. 
  • In weiterer Folge führt der PREFA Kundenservice ein Erstgespräch mit dem Bauherrn durch und verifiziert das Projekt. Die professionelle Beratung wird dadurch von Beginn an gewährleistet.
  • Registrierte Handwerksunternehmen werden automatisch über den Eingang von Anfragen innerhalb ihres Wirkungskreises informiert. Nach Durchsicht der Eckdaten und Prüfung der Kapazitäten wird die Anfrage angenommen oder abgelehnt. Die schnellsten drei Handwerker können die Anfrage annehmen und ein Angebot abgeben. Nimmt der Handwerker an, so erhält er die vollständigen Kontaktdaten des Kunden.
  • Anschließend kann der Dachdecker oder Spengler unmittelbar mit dem Endkunden kommunizieren sowie den Beratungs- und Angebotsprozess starten. Nach erfolgreicher Absprache kommt es im Idealfall zur Realisierung des Bauvorhabens.

Die neue Angebotsplattform bietet sowohl dem potentiellen Bauherrn als auch dem Handwerker einen deutlichen Mehrwert. So sparen beide Seiten viel Zeit und der Bauherr kann sich sicher sein, in kürzester Zeit einen geschulten Fachbetrieb von PREFA vermittelt zu bekommen.

Schon gesehen?

Seit Januar ist unser neuer TV Spot verfügbar – jetzt ansehen!