ERHALTUNG HISTORISCHER ALTBAUTEN MIT PREFA

Die ersten PREFA Aluminium-Dachplatten wurden bereits 1946 auf Wohnhäuser, Industriebauten und andere Gebäude verlegt. Einige dieser Objekte stehen mittlerweile unter Denkmalschutz. Dank der hervorragenden PREFA Produktqualität und der einzigartigen Langlebigkeit des Werkstoffs Aluminium sind die meisten Dächer noch so gut erhalten, wie am ersten Tag. 

Auch für die Sanierung denkmalgeschützter Objekte sind PREFA Produkte ideal. Aufgrund des geringen Gewichtes können ältere Dachkonstruktionen problemlos eingedeckt werden. Durch die Farbqualität P.10 und ihr mattes, edles Erscheinungsbild, entsprechen PREFA Produkte den Vorgaben des Denkmalschutzes. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden viele Objekte mit speziellen Metalldachplatten eingedeckt. 

Bei der Erneuerung dieser Dächer (meist aus wärmetechnischen Gründen) steht der Planer vor einer wichtigen Entscheidung. Soll er die alten Dachelemente anfertigen lassen oder ein anderes Produkt verwenden? Eine Neuanfertigung scheitert meist an horrenden Kosten. Die günstige Alternative heißt PREFA. Mit den kleinformatigen Dachprodukten (speziell mit der Dachplatte, Dachschindel und Dachraute) bietet sich dem Planer eine kostengünstige optisch angepasste Alternativlösung. Zudem können die Produkte mit hochwertigen Spezialbeschichtungen veredelt werden. Die große Farbpalette, sowie die Möglichkeit Sonderfarben herzustellen, bietet auch optisch nahezu grenzenlosen Gestaltungsspielraum. Dächer bei denkmalgeschützten Objekten sollen eine sehr hohe Lebensdauer sowie eine Wartungsfreiheit aufweisen. PREFA Dächer entsprechen diesen Anforderungen.

REFERENZOBJEKTE ZUM THEMA DENKMALSCHUTZ

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit denkmalgeschützten Bauwerken, die bei der Dachsanierung mit Produkten von PREFA eingedeckt wurden.

EHEMALIGE HERRSCHAFTSGEBÄUDE IN MECKLENBURG-VORPOMMERN, DEUTSCHLAND

Die frühere Liegenschaft der Adelsfamilie Hahn wurde mit wartungsarmen und leichten PREFA Aluminiumschindeln in Anthrazit saniert und dient heute als Event- und Veranstaltungslocation.

JETZT MEHR LESEN

MUNITIONSDEPOT IN ULM, DEUTSCHLAND

Das fast 130 Jahre alte Munitionsdepot in Ulm wurde im Rahmen einer Sanierung mit PREFA Dachrauten 44 × 44 in Steingrau eingedeckt. Die Form des alten Gebäudes konnte dadurch erhalten bleiben und das Dach erstrahlt in neuem Glanz.

JETZT MEHR LESEN

HISTORISCHES HOTEL IN BUDAPEST, UNGARN

Das frühere Ferienhaus des Architekten Adolf Greiner aus dem 19. Jahrhundert befindet sich mitten im UNESCO Weltkulturerbe Bezirk Theresienstadt. Durch PREFA Dachrauten und Prefalz in P.10 Hellgrau konnte das Dach des historischen Gebäudes trotz schwieriger Voraussetzungen saniert werden.

JETZT MEHR LESEN

HAUPTBAHNHOF IN ST. PÖLTEN, ÖSTERREICH

Das Bahnhofsgebäude in St. Pölten steht unter Denkmalschutz und musste saniert werden. Für die Neueindeckung des Daches wurden PREFA Dachrauten in Anthrazit gewählt, die aufgrund ihres geringen Gewichts, ihrer Farbe und ihrer Anpassungsfähigkeit ideal für das historische Gebäude geeignet waren.

JETZT MEHR LESEN

HOTEL BURSZTYN IN ŚWINOUJŚCIE, POLEN

Das denkmalgeschützte Hotel Burszytn in Polen wurde im Jahr 2007 mit einem neuen Dach von PREFA eingedeckt. Verlegt wurde das Falzdach Prefalz in der Farbe Silbermetallic.

JETZT MEHR LESEN

STADTSÄLE IN ST. PÖLTEN, ÖSTERREICH

Bei der Dacherneuerung der Stadtsäle in St. Pölten im Jahr 2009 konnten die Dachschindeln von PREFA durch ihre Qualität, Optik und ihr geringes Gewicht überzeugen.

JETZT MEHR LESEN

HOTEL SACHER IN WIEN, ÖSTERREICH

Beim neuen Dachgeschoss des denkmalgeschützten Hotel Sacher in Wien konnten die langlebigen und widerstandsfähigen PREFA Produkte überzeugen. Dach und Fassade wurden mit Dachschindeln, Sidings und Prefalz verkleidet.

JETZT MEHR LESEN

STADTHAUS IN WARSCHAU, POLEN

Im Jahr 2006 begann Pracownie Konserwacji Zabytków ZAMEK mit einer umfangreichen Sanierung. Für die Dachsanierung des denkmalgeschützten Gebäudes wurde die robuste PREFA Dachraute in Hellgrau verwendet.

JETZT MEHR LESEN

PALAIS MOTEŠICKÝ IN BRATISLAVA, SLOWAKEI

Das Palais Motešický in Bratislava wurde um einen Dachaufbau erweitert, der hochwertige Wohnungen mit Balkons und Terrassen bietet. Sowohl die Fassaden- als auch die Dachelemente wurden mit PREFA Produkten ausgestattet.

JETZT MEHR LESEN

SCHLOSS KARLOVA KORUNA IN CHLUMEC NAD CIDLINOU, TSCHECHIEN

Ein Schloss in Tschechien und die dazugehörige Orangerie wurden im Rahmen einer Sanierung neu eingedeckt. Für die Neueindeckung wurde PREFA Prefalz in Anthrazit verwendet.

JETZT MEHR LESEN

GRABESKIRCHE ST. JOSEF IN AACHEN, DEUTSCHLAND

Die Grabeskirche von Aachen wurde im Jahr 2008 einer Dachsanierung unterzogen. Für die neue Dacheindeckung wurden die leichten PREFA Dachschindeln aus Aluminium in Anthrazit gewählt.

JETZT MEHR LESEN

HISTORISCHES HAUS IN KLÁŠTEREC NAD OHŘÍ, TSCHECHIEN

Das ehemalige Quartier der Direktoren der Porzellanfabrik Thun, in dem sich heute Wohnungen befinden, wurde nach und nach saniert. Für die Dachsanierung wurden PREFA Dachrauten und Prefalz in Anthrazit verwendet.

JETZT MEHR LESEN

HUGO-BREITNER-HOF IN WIEN, ÖSTERREICH

Das Hugo-Breitner-Hof Wohngebäude in Wien wurde zwischen 2000 und 2006 generalsaniert. Das neue Dach wurde mit PREFA Dachschindeln in Kupferbraun eingedeckt.

JETZT MEHR LESEN

EISHALLE IN MAILAND, ITALIEN

Die Eishalle in Mailand wurde im Rahmen einer Sanierung mit PREFA Dachrauten in Weiß eingedeckt. Nun erstrahlt das Dach des denkmalgeschützten Gebäudes ganz in Weiß.

JETZT MEHR LESEN

Weitere Referenzobjekte finden Sie im Downloadcenter.

BRANDSCHUTZVERORDNUNG

WASSERABWEISEND UND FEUERFEST

PREFA Produkte erfüllen sämtliche Brandschutzvorschriften.

MEHR INFOS
Architekturbuch & Architektenordner

KOSTENLOS BESTELLEN

Bestellen Sie das PREFA Architekturbuch mit Architekteninterviews und spektakulären Objekten. Oder fordern Sie den Architektenordner mit allen Details zu unseren Produkten an.

JETZT ANFORDERN
Leitfaden Dachgeschoßausbau

DACHGESCHOSSAUSBAU RICHTIG PLANEN

Wir haben für Sie einen Leitfaden mit allen relevanten Normen und technischen Grundlagen für die Planung eines Dachgeschoßausbaus verfasst.

JETZT LEITFADEN ANFORDERN
Kontakt