Solardachplatte

Dachsystem mit integrierter Photovoltaikanlage: Die PREFA Solardachplatte schützt Ihr Haus und produziert gleichzeitig Strom.

weiterlesen

PREFA Aluminium Solardachplatten vereinen ein sturmsicheres und schützendes Dach und eine Photovoltaikanlage in einem Produkt. Denn die Photovoltaikzellen sind in der PREFA Dachplatte elegant integriert und schützen so Ihr Haus während sie gleichzeitig Strom aus Sonnenenergie produzieren. Das innovative PREFA Produkt ist in zwei verschiedenen Größen verfügbar und lässt sich mit der Dachplatte R.16 oder dem Dachpaneel FX.12 kombinieren.

Die Solardachplatten sind in der hochwertigen P.10 Farbqualität in den beliebten PREFA Farben Schwarz, Anthrazit und Dunkelgrau erhältlich und fügen sich bestens ins bewährte und abgestimmte PREFA Komplettsystem ein. Genauso wie das umfangreiche, passende PREFA Zubehör für die Dachentwässerung, den Schneeschutz, die Dachsicherheit und sämtliche Einfassungen.

Vorteile der PREFA Solardachplatte

Zeichnung eines Hauses

Elegant und ästhetisch

Das PREFA Solardach ist wie aus einem Guss, mit homogener Oberfläche. Erhältlich in den angesagten Farben P.10 Anthrazit, P.10 Schwarz und P.10 Dunkelgrau.

Zeichnung eines muskulösen Arms

Extrem widerstandsfähig, das stärkste Dach

Das reflexionsarme Solarglas, fest mit der bewährten PREFA Aluminium-Dachplatte verbunden, ist hagel- und bruchfest, sturmsicher und rostfrei.

Clipart Schraubenzieher und Schraubenschlüssel

Kein Aufbau, keine Durchdringung

Die Photovoltaik-Elemente sind direkt in der Dachplatte integriert. Es braucht keine Durchdringung der Dacheindeckung durch Schrauben, Leitungskanäle etc.

Zeichnung eines Hauses

Elegant und ästhetisch

Das PREFA Solardach ist wie aus einem Guss, mit homogener Oberfläche. Erhältlich in den angesagten Farben P.10 Anthrazit, P.10 Schwarz und P.10 Dunkelgrau.

Zeichnung eines muskulösen Arms

Extrem widerstandsfähig, das stärkste Dach

Das reflexionsarme Solarglas, fest mit der bewährten PREFA Aluminium-Dachplatte verbunden, ist hagel- und bruchfest, sturmsicher und rostfrei.

Clipart Schraubenzieher und Schraubenschlüssel

Kein Aufbau, keine Durchdringung

Die Photovoltaik-Elemente sind direkt in der Dachplatte integriert. Es braucht keine Durchdringung der Dacheindeckung durch Schrauben, Leitungskanäle etc.

Clipart Zahnrad das für technische Entwicklung und Innovation steht

Zukunftsweisende Technologie

Die Solardachplatte verfügt über eine hochmoderne Halbzellentechnologie für eine maximal optimierte Leistung.

Zeichnung einer Pflanze mit einem Stecker die für Nachhaltigkeit steht

Unabhängig, wirtschaftlich & nachhaltig

Jede einzelne Solardachplatte ist ein kleines Kraftwerk, die eigenen Strom produziert – direkt verwenden, ins Netz einspeisen oder speichern.

Umriss von Österreich

"Made in Austria"

100 % kompatibel mit dem PREFA Komplettsystem, wird die zertifizierte Solardachplatte hochqualitativ in Österreich entwickelt und produziert.

Clipart Zahnrad das für technische Entwicklung und Innovation steht

Zukunftsweisende Technologie

Die Solardachplatte verfügt über eine hochmoderne Halbzellentechnologie für eine maximal optimierte Leistung.

Zeichnung einer Pflanze mit einem Stecker die für Nachhaltigkeit steht

Unabhängig, wirtschaftlich & nachhaltig

Jede einzelne Solardachplatte ist ein kleines Kraftwerk, die eigenen Strom produziert – direkt verwenden, ins Netz einspeisen oder speichern.

Umriss von Österreich

"Made in Austria"

100 % kompatibel mit dem PREFA Komplettsystem, wird die zertifizierte Solardachplatte hochqualitativ in Österreich entwickelt und produziert.

Aluminium-Dachplatte und PV-Anlage in einem: Hochmoderne Halbzellentechnologie für maximale Leistung

Die PV-Zellen der Solardachplatten verfügen über eine hochmoderne Halbzellentechnologie (Halfcut-Technologie) für maximal optimierte Leistung.

Im Laufe des Tages kann es aus unterschiedlichen Gründen, z. B. durch Wolken, Laub oder auch Schnee, zur Beschattung von Teilen der PREFA Solardachplatten kommen. Die eingebauten Bypass-Dioden ermöglichen es, dass selbst bei partieller Verschattung einzelner Platten Erträge erzielt werden können und weiter Strom produziert wird.
Für die PREFA Solardachplatte kommen hochqualitative Einzelkomponenten namhafter Hersteller zum Einsatz, und das bei 25 Jahren linearer Leistungsgarantie.

Erhältlich in zwei Größen und drei Farben

Die PREFA Solardachplatte lässt sich mit der PREFA Dachplatte R.16 sowie dem Dachpaneel FX.12 kombinieren.
Zudem können Sie für Ihre Eindeckung zwischen der großen Solardachplatte (100 Wp/Stk.) oder der kleinen Solardachplatte (43 Wp/Stk.) sowie den drei verfügbaren Farben P.10 Anthrazit, P.10 Schwarz und P.10 Dunkelgrau wählen.

Wie komme ich zu meinem neuen PREFA Solardach?: Planung, Umsetzung, Förderung & Garantiezertifikat

Wenn Sie sich für ein Solardach von PREFA entscheiden, haben Sie mit uns einen Ansprechpartner, der sich für Sie um alles kümmert – von der Beratung bis zur Abnahme der fertigen Anlage. Eigens von PREFA geschulte Meisterbetriebe montieren und installieren Ihr persönliches Solarkraftwerk. Somit steht PREFA zu jedem Zeitpunkt als starker Begleiter unterstützend zur Seite – auch nach vielen Jahren.

Unser Service beinhaltet:

  • die technische Beratung und Auslegung des PREFA Solardaches,
  • technische Komponenten zur Installation im Gebäude inklusive Wechselrichter
  • sowie die Montage durch den PREFA Elektropartner samt Abnahmeprotokoll bis zum Wechselrichter.
Clipart eines Bildschirms der eine Checkliste bzw. ein Formular zeigt

1. Schritt: Voraussetzungen prüfen – Rund um das eigene Dach

Abklären, ob das Dach, die Neigung und Ausrichtung geeignet sind und gleich ein Angebot über die PREFA Handwerkerplattform einholen und beauftragen.

Clipart eines Papierstapels in Form eines Angebots

2. Schritt: Vorbereitungen – Wichtiges, damit der Strom fließt

Der Elektro-Partnerbetrieb kümmert sich beim Stromversorger um die Zählpunktnummer und den Netzzugangsvertrag. Gegebenenfalls ist die örtliche Baubehörde für eine Bauanzeige zu kontaktieren sowie der Förderantrag zu stellen.

Clipart von drei Handwerkern

3. Schritt: Montage & Übergabe – Los geht es mit dem eigenen Kraftwerk

Die PREFA Verlege- und Elektropartner liefern und montieren die Solardachplatten inklusive Zubehör. Es folgt die Fertigstellungsmeldung bzw. das Inbetriebnahme-Protokoll.

Clipart Zertifikat

4. Schritt: Förderungen & Garantie – Zertifikat sichern!

PREFA unterstützt beim Förderantrag für die gebäude- bzw. dachintegrierte Anlage (BIPV) und nach Fertigstellung beim PREFA-Garantiezertifikat.

Clipart eines Bildschirms der eine Checkliste bzw. ein Formular zeigt

1. Schritt: Voraussetzungen prüfen – Rund um das eigene Dach

Abklären, ob das Dach, die Neigung und Ausrichtung geeignet sind und gleich ein Angebot über die PREFA Handwerkerplattform einholen und beauftragen.

Clipart eines Papierstapels in Form eines Angebots

2. Schritt: Vorbereitungen – Wichtiges, damit der Strom fließt

Der Elektro-Partnerbetrieb kümmert sich beim Stromversorger um die Zählpunktnummer und den Netzzugangsvertrag. Gegebenenfalls ist die örtliche Baubehörde für eine Bauanzeige zu kontaktieren sowie der Förderantrag zu stellen.

Clipart von drei Handwerkern

3. Schritt: Montage & Übergabe – Los geht es mit dem eigenen Kraftwerk

Die PREFA Verlege- und Elektropartner liefern und montieren die Solardachplatten inklusive Zubehör. Es folgt die Fertigstellungsmeldung bzw. das Inbetriebnahme-Protokoll.

Clipart Zertifikat

4. Schritt: Förderungen & Garantie – Zertifikat sichern!

PREFA unterstützt beim Förderantrag für die gebäude- bzw. dachintegrierte Anlage (BIPV) und nach Fertigstellung beim PREFA-Garantiezertifikat.

Lieferumfang der PREFA Indach-Photovoltaikanlage

Wenn Sie sich für die Solardachplatten von PREFA entscheiden, erhalten Sie ein Rundum-Paket inklusive allem aus einer Hand. Der Lieferumfang beinhaltet:

  • Solardachplatten mit Befestigung (inkl. Kabel und Stecker)
  • Generatoranschlusskasten
  • Wechselrichter
  • Strang- und Verbindungsleitungen

Zählpunktanfrage, Montage des Generatoranschlusskastens und des Wechselrichters (inkl. Gleichstromhauptleitung) sowie Abnahme (inkl. Inbetriebnahmeprotokoll) erfolgen durch den Elektropartner und sind ebenfalls Teil des Lieferumfangs.

  1. PV-Stecker, PV-Buchse und PV-Kabel
  2. Solarglas prismiert
  3. Einkapselungsmaterial (EVA)
  4. Photovoltaikzelle (Typ: Mono, half-cut)
  5. Einkapselungsmaterial (EVA)
  6. Rückseitenfolie (Tedlar)
  7. Aluminium-Dachplatte

Aufbau der PREFA Solardachplatte

Experten-Tipp: Solarmontagesystem: die PREFA Solarhalter

Sie haben ein (intaktes) PREFA Dach und möchten dies nicht durch die neue Solardachplatte ersetzen, aber trotzdem Ihren eigenen Strom produzieren? Dann empfehlen wir die Photovoltaik-Unterkonstruktion von PREFA. Die Solarhalter sind Teil des PREFA Originalzubehörs und ermöglichen eine sichere Montage der Solarmodule auf einem PREFA Dach!

Leisten wir gemeinsam einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit

Verwenden Sie bisher ungenutzte Dachflächen und machen Sie Ihr eigenes kleines Kraftwerk daraus – mit der PREFA Solardachplatte ist das jetzt besonders einfach. Denn mit der Solardachplatte wird das Dach direkt eingedeckt und es müssen keine zusätzlichen PV-Paneele darauf befestigt werden. Somit wird die Dachhaut nicht durchbohrt und die Montage kann direkt vom Spengler bzw. Dachdecker erfolgen. Der Elektriker übernimmt dann die Installation des Generatoranschlusskastens und des Wechselrichters.

Ab hier können Sie entscheiden, ob Sie den produzierten Strom direkt nutzen, einspeisen oder speichern möchten.

Mit Ihrem selbst produzierten Solarstrom sind Sie außerdem unabhängiger gegenüber steigender Energie- bzw. Strompreise.

Möchten Sie mehr über Photovoltaik-Anlagen wissen und sind noch Fragen offen, dann können Sie hier weiterlesen:

Experten-Tipp: Einfaches Austauschen einzelner Platten möglich!

Sollte eine einzelne Platte beschädigt werden, ist das Austauschen recht einfach möglich. Es wird dabei nur die zu tauschende Solardachplatte entfernt und durch eine neue ersetzt.

Österreichische Qualität – „made in Austria“

Kurze Wege sind uns wichtig, darum ist die PREFA Solardachplatte ein in Österreich entwickeltes und produziertes Produkt!

Fördermöglichkeiten für PV-Anlagen

In Österreich gibt es eine Vielzahl an Förderprogrammen. Es empfiehlt sich ein Beratungsgespräch bei der Gemeinde, der örtlichen Kammer, beim Verbraucherverband oder beim Versorgungsunternehmen durchzuführen. Die Anträge und Bewilligungen sollten grundsätzlich immer vor der Investition geschehen. Weitere Informationen sind auf folgenden Websites zu finden:

Wichtige Fakten zum neuen PREFA Solardach

Aufgrund der hohen Nachfrage ist mit längeren Warte- und Planungszeiten zu rechnen. Zudem ist das neue PREFA Solardach eine individuelle, präzise geplante Anlage und verlangt nach einer entsprechenden Vorbereitungszeit. Nur ein perfekt geplantes Solardach, mit entsprechenden Kalkulationen und Simulationen, kann maximale Leistung bringen.

PREFA Solar ist 2 in 1: das stärkste Dach und Solar in einem! Es handelt sich um eine Aluminium-Dachplatte in bewährter PREFA Qualität mit einer integrierten Photovoltaikanlage, die fest mit der Grundplatte aus beschichtetem Aluminium verbunden ist. Durch die Integration der Photovoltaikelemente in der Dachplatte selbst ist kein zusätzlicher Aufbau bzw. keine Unterkonstruktion auf dem Dach erforderlich. Genauso wenig wie eine Durchdringung der Dacheindeckung durch Schrauben, Leitungskanäle oder Ähnlichem.

Darum ist es anders zu kalkulieren als herkömmliche Aufdachlösungen.

Abhängig von der Größe und Lage kostet ein PREFA Solardach ca. € 3.600/kWp (inkl. Mwst.). Nicht inkludiert sind die Kosten für die Deckung der verbleibenden Dachfläche. Dieser Wert beruht auf Durchschnittswerte, genaue Angaben zum Preis sind auf Basis einer individuellen Planung sowie Angebotslegung durch einen PREFA Verlegepartner möglich.

In den Kosten inkludiert sind Solardachplatten mit Befestigungsmaterial, Generatoranschlusskasten, Wechselrichter sowie Kabelpakete. Auch die Zählpunktanfrage, Montage des Generatoranschlusskastens und des Wechselrichters (inkl. Gleichstromhauptleitung) sowie Abnahme (inkl. Inbetriebnahmeprotokoll) erfolgen durch den Elektropartner und sind ebenfalls Teil des Gesamtpaketes.

Solardachplatten mit Befestigungsmaterial, Generatoranschlusskasten, Wechselrichter sowie Kabelpakete. Auch die Zählpunktanfrage, Montage des Generatoranschlusskastens und des Wechselrichters (inkl. Gleichstromhauptleitung) sowie Abnahme (inkl. Inbetriebnahmeprotokoll) erfolgen durch den Elektropartner und sind ebenfalls Teil des Lieferumfangs.

Da das PREFA Solar-Komplettangebot auch den Generatoranschlusskasten, den Wechselrichter und viele weitere technische Elemente beinhaltet, ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Grund dafür ist neben der aktuellen Marktsituation auch die anhaltende Vormaterialknappheit und sehr eingeschränkte Verfügbarkeit spezieller elektronischer Komponenten. Wir sind bemüht, realistische Lieferzeiten anzugeben, damit Sie Ihr Bauvorhaben entsprechend planen und umsetzen lassen können.

Auch wenn elektrotechnische Teile auf sich warten lassen, können Sie mit den PREFA Solardachplatten und dem passenden PREFA Dachzubehör ein vollständiges und sicheres Dach installieren lassen. Sobald die derzeit teilweise schwer verfügbare Elektronik wie z. B. Wechselrichter geliefert ist, wird diese nachträglich angeschlossen und Ihr persönliches Solarkraftwerk kann den Betrieb aufnehmen.

Farbtabelle der PREFA Solardachplatte

Wählen Sie aus folgender Tabelle die Farbe für die Grundplatte (Dachplatte R.16 oder Dachpaneel FX.12) der Solardachplatte:

Farbübersicht (3)

Farbe

Bezeichnung

~ RAL

02 Anthrazit

P.10 anthrazit

7016

03 Schwarz

P.10 schwarz

9005

PREFA dunkelgrau ähnlich DB 703 oder RAL 7043

P.10 dunkelgrau

7043

Hinweise

  • Die angegebenen RAL-Werte sind lediglich Annäherungswerte (~), die teilweise stark von der PREFA Originalfarbe abweichen können und unter Umständen nicht die subjektive Farbauffassung widerspiegeln. 
  • Vor allem für die Farbqualität P.10 sind aufgrund der Oberflächenstruktur kaum Werte definierbar.
  • Für exakte Farbbestimmungen komplementärer Bauteile sind Originalmuster heranzuziehen.

Technische Informationen

Solardachplatte klein

Solardachplatte groß

Leistung

43 Wp

100 Wp

Abmessungen

700 × 420 mm in verlegter Fläche (3,4 Stk./m²)

1400 × 420 mm in verlegter Fläche (1,7 Stk./m²)

Gewicht

3,7 kg (12,6 kg/m²)

7,4 kg (12,6 kg/m²)

Zelltyp

mono; half-cut

mono; half-cut

Dachneigung

ab 17° (31 %)

ab 17° (31 %)

Material

beschichtetes Aluminium, 0,7 mm stark, Coil-Coating-Beschichtung

beschichtetes Aluminium, 0,7 mm stark, Coil-Coating-Beschichtung

Unterkonstruktion und Trennlage*

von 17° bis 25° sowie ab einer Schneeregellast von 3,25 kN/m² oder in den Geländekategorien 0, I oder II ist eine Verlegung auf Vollschalung mit Bitumentrennlage erforderlich.

* Länderspezifische Normen und Fachregeln beachten.

von 17° bis 25° sowie ab einer Schneeregellast von 3,25 kN/m² oder in den Geländekategorien 0, I oder II ist eine Verlegung auf Vollschalung mit Bitumentrennlage erforderlich.

* Länderspezifische Normen und Fachregeln beachten.

Basisbefestigung

direkt, mit 3 Schrauben pro Solardachplatte klein

direkt, mit 5 Schrauben pro Solardachplatte groß

Dachaufbau bei der Verwendung von PREFA Solardachplatten

PREFA Aluminiumdächer werden mit belüfteter Unterkonstruktion ausgeführt, dabei sind die Dacheindeckung und die Wärmedämmschicht durch einen belüfteten Zwischenraum getrennt. Dadurch kann z. B. entstandenes Kondenswasser oder aufgestaute Wärme abtransportiert werden.

Meist wird die Dachhaut belüftet, wie im ersten Bild zu sehen ist. Es kann aber auch der ganze Dachbodenraum durchlüftet sein (zweites Bild).

Planung & Anwendung

Hier finden unsere Handwerkspartner den Solar-Produktfolder, das Moduldatenblatt sowie das Produktdatenblatt zur PREFA Solardachplatte als Download. Die Solar-Preisliste, Solardachplatten Verlegerichtlinie sowie den Erhebungsbogen und Verlegevideos zum Solardach finden unsere Verlegepartner im Servicebereich. (Nur für Partnerbetriebe – halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit. Sie haben noch keine Zugangsdaten? Dann wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Gebietsverkaufsleiter.)

Hinweis speziell für unsere Architektur- und Planungsbüros: 3D- und BIM-Daten sowie Texturen unserer Produkte finden Sie zudem hier: digital planen

FAQ – Die häufigsten Fragen & Antworten rund um PREFA Solar

Wie lange sind derzeit die Lieferzeiten für ein PREFA Solardach?
Ab Beauftragung ist mit mindestens zehn Wochen Lieferzeit zu rechnen. Dazu kommen die Unsicherheit und derzeit eingeschränkte Verfügbarkeit elektrotechnischer Komponenten, die die Lieferzeiten beeinflussen.

Wieso gibt es aktuell längere Lieferzeiten?
Wechselrichter und viele weitere elektronische Elemente sind nach wie vor von durchbrochenen Lieferketten und Materialknappheit betroffen. Wir sind bemüht, realistische Lieferzeiten anzugeben.

Kontakt zum Kundenservice:
+43 2762 52 602
kundenservice.at@prefa.com

Wie viel kostet ein PREFA Solardach für ein Einfamilienhaus?
Abhängig von der Größe und Lage kostet ein PREFA Solardach ca. € 3.600/kWp (inkl. Mwst.). Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus empfiehlt sich eine Anlagengröße von 5 bis 8 kWp. Nicht inkludiert sind die Kosten für die Deckung der verbleibenden Dachfläche..

Wie viel kostet 1 m² Photovoltaik eines PREFA Solardachs?
Preise für PV-Anlagen werden in Euro pro kWp statt Quadratmetern angegeben. Aktuell betragen diese ca. € 3.600/kWp für ein PREFA Solardach.

Wie viel kostet eine herkömmliche Aufdachanlage für ein Einfamilienhaus?
Abhängig von der Größe und Lage kostet eine Photovoltaikanlage mit PREFA Unterkonstruktion ca. € 2.100–2.500/kWp.

Lohnt es sich, gleich eine größere Anlage als der aktuell benötigte Strombedarf zu installieren?
Es lohnt sich, ein vorhandenes Dach großzügig mit PV-Modulen zu belegen, um auch für die Zukunft gerüstet zu sein und das Dach effizienter als Solarkraftwerk zu nutzen.

Gibt es Förderungen für Photovoltaik?
Ja. Sowohl für Aufdach- als auch für gebäudeintegrierte Photovoltaikanlagen gibt es staatliche Förderungen. Die PREFA Solardachplatte gilt im Rahmen des EAG (Details unter https://pvaustria.at/news/erneuerbaren-ausbau-gesetz) als gebäudeintegriert und wird daher mit einem Zuschlag von bis zu 30 % gefördert. Einen sehr guten Überblick über die Fördermöglichkeiten in Österreich bietet folgende Seite: https://pvaustria.at/forderungen

Was ist der Unterschied zwischen gebäudeintegrierten Photovoltaik- und Aufdachlösungen?
Aufdachlösungen werden mithilfe einer Unterkonstruktion vermehrt auf bereits bestehende Dächer montiert. Gebäudeintegrierte (Indach) Photovoltaikmodule wie z. B. die PREFA Solardachplatte hingegen werden speziell bei Neubauten oder Dachsanierungen eingesetzt und erfüllen neben der Stromerzeugung auch den Zweck einer vollwertigen Dacheindeckung.

Welche Solarsysteme bietet PREFA an?
PREFA bietet klassische Solarmontagesysteme als Unterkonstruktion für herkömmliche Aufdach-Photovoltaikanlagen sowie neue PREFA Solardachplatten mit integrierter Photovoltaikanlage. Das PREFA Solardach ist 2 in 1: das stärkste Dach und Solar in einem.

Wie groß muss ein Solardach sein?
Bei der Dimensionierung spielt die Dachgröße sowie der Strombedarf eine wichtige Rolle. Der durchschnittliche jährliche Strombedarf einer Familie im Einfamilienhaus liegt bei ungefähr 4.800 kWh. Da in Zukunft durch die Nutzung von Elektroauto, Wärmepumpe etc. mit einer höheren Eigenverbrauchsquote zu rechnen ist, empfiehlt sich eine Anlagengröße von 5 bis 7 kWp.

Aus welchen Komponenten besteht ein PREFA Solardach?
Ein PREFA Solardach besteht aus folgenden Komponenten, die individuell aufeinander abgestimmt sind und somit an die baulichen Gegebenheiten des Hauses angepasst werden:

  • Solardachplatten, die aus der Sonnenenergie Strom erzeugen.
  • Generatoranschlusskasten (GAK), in dem die in Reihe geschalteten Solardachplatten, sogenannte Strings, angeschlossen sind. Weiters befinden sich darin ein entsprechender Überspannungsschutz sowie der Anschluss an den Potenzialausgleich.
  • Solarkabel und PV-Stecker dienen zur Verbindung der Module am Dach. Ab dem GAK wird damit die Gleichstromhauptleitung bis zum Wechselrichter ausgeführt.
  • Wechselrichter, der den Gleichstrom in netzkompatiblen Wechselstrom umwandelt.

Wie viel Leistung haben die PREFA Solardachplatten?
Solardachplatte klein = 43 Wp/Stk.
Solardachplatte groß = 100 Wp/Stk.

Wie viel Fläche ist für 1 kWp PREFA Solardachplatte erforderlich?
Solardachplatte klein = 6,84 m²/kWp
Solardachplatte groß = 5,88 m²/kWp

Wie schwer ist die PREFA Solardachplatte? Hält mein Dachstuhl die zusätzliche Last der PREFA Solardachplatten aus?
Die PREFA Solardachplatte klein & groß wiegen jeweils 12,6 kg/m²!
Im Vergleich zu Dachziegeln oder Betondachsteinen noch immer ein Leichtgewicht.

Wie sind die Garantiebedingungen?
Selbst nach 25 Jahren haben Ihre PREFA Solardachplatten immer noch eine garantierte Leistung von 80 % der Ausgangsleistung. Das bedeutet, dass Ihre Solardachplatte „groß“, die Sie im Jahr 2022 installieren, mit einer Nennleistung von 100 Wp im Jahr 2047 garantiert noch 80 Wp leistet.

Muss mein PREFA Solardach gewartet und gereinigt werden?
Eine PV-Anlage benötigt keine spezielle Wartung oder unterliegt keinen Prüfzyklen wie z. B. eine Heizungsanlage. Aufgrund der Mindestdachneigung von 17° sollten die PREFA Solardachplatten durch Regen ausreichend gereinigt werden. Oben Genanntes beschreibt den Normalfall ohne weitere Vorkommnisse. Ist allerdings mit außernatürlichen Ereignissen zu rechnen (z. B. Bauarbeiten in der Umgebung, saisonaler Pollenflug etc.), kann eine regelmäßige Reinigung die Erträge verbessern.

Ist für die Errichtung einer PV-Anlage eine Baugenehmigung nötig?
Eine Baugenehmigung ist nicht nötig, solange es sich um einen Austausch der Dachfläche ohne wesentliche bauliche Veränderungen handelt. Sobald Um- oder Umbauten (Gaupen, Änderung der Dachform) vorgenommen werden, ist eine Bauanzeige inklusive Erstellung der nötigen Unterlagen unumgänglich. Auch wenn keine Genehmigung per se nötig ist, empfiehlt es sich, die Baubehörde zu informieren.

Kann ich eine PREFA Solardachplatte in ein bestehendes PREFA Dach einbauen?
In jedem Fall muss die bestehende Deckung abmontiert werden. Ein nachträgliches Einbringen der Solarmodule ist nicht möglich. Je nach Dachform und Gegebenheit können die Arbeiten einfach oder umfangreich ausfallen. Das demontierte Dach könnte für andere Zwecke wie Nebengebäude (z. B. Carport, Geräteschuppen etc.) verwendet werden.

Ist es möglich, eine Solardachplatte auszuwechseln?
Ja, eine Solardachplatte kann bei Bedarf durch einen PREFA Verlegepartner ausgebaut bzw. wieder eine neue eingebaut werden.

Zubehör

Wechselrichter, Generatoranschlusskasten und Verkabelung sind im Komplettpaket inbegriffen. Für die Solardachplatte ist kein eigenes Zubehör notwendig. Den gesamten Lieferumfang finden Sie hier!

Erweitertes Zubehör für das Dachpaneel FX.12 und die Dachplatte R.16 finden Sie auf der jeweiligen Produktseite:

Verlegung der Solardachplatte in P.10 Dunkelgrau

Der Tiroler Fritz Wild ist seit 20 Jahren selbstständiger und erfahrener Spenglermeister. Für sein Eigenheim in den atemberaubenden Bergen Tirols entschied er sich bewusst für eine nachhaltige & integrierte Solardachlösung der Firma PREFA. Ziel war es, die Ästhetik des Hauses aufzuwerten und besten Schutz, vor allem vor den winterlichen Schneemassen, zu haben.