Einfamilienhaus mit Satteldach, Dach und Fassade sind mit PREFALZ von PREFA in P.10 Anthrazit eingedeckt. Die Scharen der Dachfläche ziehen sich auch weiter über die Fassade. Ein Teil der Fassade ist mit verwitterndem Holz verkleidet.

Dachsystem PREFALZ

Vielseitig und geschmeidig: PREFALZ ist leicht zu verarbeiten und bietet dadurch großen kreativen Spielraum für Ihre Dacheindeckung.

+15
weiterlesen

PREFALZ bietet zahlreiche Farb- und Formmöglichkeiten. Dank des Werkstoffs Aluminium ist es geschmeidiger als die meisten vergleichbaren Falzmaterialien und daher besonders leicht zu bearbeiten. Durch sein geringes Gewicht von 2,2 bis 2,3 kg/m², je nach Bandbreite, eignet sich PREFALZ für Dachsanierungen wie auch für Neubauten, da es sich perfekt an die unterschiedlichen Bauweisen anpasst. Außerdem lässt es sich mit dem umfangreichen PREFA Systemzubehör ergänzen.

Prefalz Falzdach in P.10 Zinkgrau mit Dachflächenfenstern

Vom geschwungenen Tonnendach bis zu komplizierten Dachausbauten, Kuppeldächern oder großflächigen Dächern – mit PREFALZ ergeben sich unzählige individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Die Verformungen können auch der Lackqualität nichts anhaben: PREFALZ wird in zahlreichen Farben geliefert, je nach Wunsch mit der Oberfläche glatt oder stucco.

PREFALZ Bänder sind auch ideal als Ergänzungsbänder bei PREFA Kleinformaten einsetzbar – passend für diverse Anschlüsse und Einfassungen in den Maßen 0,70 × 1.000 mm (Rollengröße 60 kg).

Besonders hervorzuheben ist, dass das PREFALZ Dach aus Aluminium nach EN 13501-1 der Brandverhaltensklasse „A1“ – also nicht brennbar – entspricht. Mehr Infos zum Brandschutz finden Sie hier.

Wohnhausanlage in St. Moritz mit Holzfassade und Aluminiumdach mit geschwungener Traufe in silbermetallic

Vorteile von PREFALZ

Vielseitig einsetzbar

vom geschwungenen Bogendach bis zu komplizierten Dachausbauten, Kuppeldächern, klassischem Satteldach oder großflächigen Dachflächen

leicht zu verarbeiten, stark belastbar

auch bei geringen Außentemperaturen leicht zu verarbeiten

40 Jahre Garantie

auf Material und Farbe bei Produkten mit P.10 Oberfläche

Brandschutz

Prefalz nicht brennbar (A1)

Vielseitig einsetzbar

vom geschwungenen Bogendach bis zu komplizierten Dachausbauten, Kuppeldächern, klassischem Satteldach oder großflächigen Dachflächen

leicht zu verarbeiten, stark belastbar

auch bei geringen Außentemperaturen leicht zu verarbeiten

40 Jahre Garantie

auf Material und Farbe bei Produkten mit P.10 Oberfläche

Brandschutz

Prefalz nicht brennbar (A1)

Komplettsystem

umfangreiches und abgestimmtes Systemzubehör, sorgt für Sicherheit und Langlebigkeit

Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

sehr große Farbauswahl an Standardfarben sowie Oberfläche glatt und stucco lieferbar, passend zum PREFA Komplettsystem

Umweltfreundlich

Aluminium ist zu 100 % und ohne Qualitätsverluste recycelbar

Lange Lebensdauer

Aluminium rostet nicht

Komplettsystem

umfangreiches und abgestimmtes Systemzubehör, sorgt für Sicherheit und Langlebigkeit

Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

sehr große Farbauswahl an Standardfarben sowie Oberfläche glatt und stucco lieferbar, passend zum PREFA Komplettsystem

Umweltfreundlich

Aluminium ist zu 100 % und ohne Qualitätsverluste recycelbar

Lange Lebensdauer

Aluminium rostet nicht

Deshalb sollten Sie sich für PREFALZ entscheiden – 7 gute Gründe für PREFALZ

Falzdetails

Bei Stehfalzdeckungen werden vorprofilierte oder gekantete Scharen zusammengefalzt, sodass eine regensichere Verbindung entsteht. Bei Fassaden kommt vorrangig der Winkelstehfalz, auf Dachflächen der Doppelstehfalz zur Anwendung. Auf den beiden nachfolgenden Bildern werden die Querschnitte von Doppel- und Winkelstehfalz dargestellt:

Verlegesysteme und Deckungsarten

Die PREFALZ Bahnen , auch Scharen genannt, werden auf Rollformern aus Bandblechen hergestellt.

Diese Scharen können mit Schiebehaften bis zu einer Länge von 12 m verlegt werden. Mit entsprechenden Zusatzmaßnahmen sind auch längere Scharen möglich. Die langen Scharen ermöglichen eine einfache, sichere und wirtschaftliche Verlegung der Dacheindeckung. Dabei können die Scharen immer dieselbe oder im Sonderfall auch unterschiedliche Breiten aufweisen.

Spiegeldeckungen und Tafeldeckungen bestehen aus Scharen, welche durch Querfälze unterbrochen werden. Sie kommen häufig bei Gebäuden mit besonders hohen Windbeanspruchungen zur Anwendung oder werden auch aus gestalterischen Gründen eingesetzt.

Einfamilienhaus mit Satteldach, Dach und Fassade sind mit PREFALZ von PREFA in P.10 Anthrazit eingedeckt. Die Scharen der Dachfläche ziehen sich auch weiter über die Fassade. Ein Teil der Fassade ist mit verwitterndem Holz verkleidet.

Experten-Tipp: für flache Dachneigungen ab 3°

Aus PREFALZ gestaltete Dächer verfügen über höchste Stabilität und Langlebigkeit. Es eignet sich für sehr flache Dachneigungen* ab 3° und lässt sich auch bei geringen Temperaturen gut verlegen.

* Länderspezifische Normen und Fachregeln beachten.

Farbübersicht von PREFALZ

PREFALZ bietet eine große Palette an Standardfarben, überwiegend in P.10 Qualität, mit 40 Jahren Farbgarantie. Die Farbbeschichtung wird dabei im sogenannten Coil-Coating-Verfahren in mehreren Bearbeitungsstufen aufgebracht und eingebrannt. Dadurch ist die Lackschicht verformbar und sehr witterungsbeständig.

Farbübersicht (19)

Farbe

Bezeichnung

~ RAL

01 Braun

P.10 braun

7013

02 Anthrazit

P.10 anthrazit

7016

03 Schwarz

P.10 schwarz

9005

04 Ziegelrot

P.10 ziegelrot

8004

05 Oxydrot

P.10 oxydrot

3009

06 Moosgrün

P.10 moosgrün

6005

07 Hellgrau

P.10 hellgrau

7005

08 Zinkgrau

P.10 zinkgrau

7030

10 Prefaweiß

P.10 prefaweiß

9002

11 Nussbraun

P.10 nussbraun

8019

17 Reinweiß

P.10 reinweiß

9010

PREFA dunkelgrau ähnlich DB 703 oder RAL 7043

P.10 dunkelgrau

7043

43 Steingrau

P.10 steingrau

7031

12 Silbermetallic

silbermetallic

9006

13 naturblank

naturblank

23 Schwarzgrau

schwarzgrau

7022

45 Bronze

bronze

7048

46 Patina grün

P.10 patina grün

6027

47 Patina grau

patina grau

7042

Hinweise

  • Die angegebenen RAL-Werte sind lediglich Annäherungswerte (~), die teilweise stark von der PREFA Originalfarbe abweichen können und unter Umständen nicht die subjektive Farbauffassung widerspiegeln. 
  • Vor allem für die Farbqualität P.10 sind aufgrund der Oberflächenstruktur kaum Werte definierbar. Ferner sind die Farben P.10 Steingrau, P.10 Sandbraun, P.10 Patinagrün, Eiche natur, Patinagrau, Walnuss braun und Eiche beige-grau einer natürlichen Farbgebung nachempfunden, die sich aus mehreren Farbtönen zusammensetzt.
  • Bei Metallicfarben können Farbdifferenzen auftreten.
  • Naturblank: Veränderungen der Oberflächenoptik durch Verarbeitung und Umwelteinflüsse unterliegen nicht der Gewährleistung. Hinweisblatt beachten.
  • Für exakte Farbbestimmungen komplementärer Bauteile sind Originalmuster heranzuziehen.

Lassen Sie sich von den bereits umgesetzten Dachprojekten mit PREFALZ inspirieren

Die Stehfalztechnik ist der Klassiker bei der Deckungsart von Metalldächern. Mit dieser Technik lässt sich die gesamte Gebäudehülle, also Dach und Fassade, verkleiden, wodurch ein Bild wie aus einem Guss entsteht. Die Technik ermöglicht mit gleichmäßigen oder variierendenScharenbreiten sowie konischen Scharen, neben der großen Farbauswahl, einen breiten Gestaltungsspielraum.

PREFALZ wird außerdem für jegliche Details wie Kamineinfassungen, Mauerabdeckungen, Ortgänge und vieles mehr bei PREFA Kleinformatdächern verwendet.

Mehr Tipps für die Wahl der richtigen Dacheindeckung haben wir hier für Sie zusammengefasst. Noch mehr Inspiration finden Sie in der Referenzgalerie oder der Sanierungsgalerie.

Video zur Dachsanierung der Sonn'Alm Wurzeralm in Österreich. Das Gebäude wurde mit dem sturmsicheren PREFALZ Dach in P.10 Anthrazit eingedeckt.

Das 1974 erbaute Berghaus Sonn'Alm auf der Wurzeralm in Spital am Phyrn (Oberösterreich) ist extremen Wetterumschwüngen binnen Sekunden ausgesetzt. Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h fordern das Dach des Hauses. Bei der Dachsanierung entschied sich der Bauherr Ferdinand Stadlmayer deshalb für das wartungsarme Doppelstehfalzdach von PREFA, das auch dem strengsten Winter standhält. Auch Spengler Peter Wilz von der Spenglerei Rohregger aus Steyrling is sich sicher: PREFA ist ein Dach für die Ewigkeit. Eine Garantie auf Material und Farbe über 40 Jahre sichert dieses Versprechen ab.

Haben Sie noch Fragen zum PREFALZ Dach?

PREFA Dachplatten, Dachschindeln und Dachrauten, Dachpaneele FX.12 eignen sich aufgrund ihres geringen Gewichtes hervorragend zur Überdeckung von bestehenden Altdächern. Die Montage auf die bestehende Dachsubstanz wie zum Beispiel Bitumenschindeln und Bitumenbahnen kann schnell durchgeführt werden. Voraussetzung für eine mögliche Überdeckung sind eine intakte Unterkonstruktion, die richtige Dachneigung und die Voraussetzungen der bauphysikalischen Grundlagen!

PREFA Dächer weisen im Verhältnis zu Faserzement- bzw. Ziegeldächern eine Lärmdifferenz von lediglich 2 bis 4 dBA auf, welche vom menschlichen Gehör kaum wahrgenommen werden können.

Die Zerstörung von Metallen durch chemische oder elektrochemische Reaktionen mit seiner Umgebung wird als Korrosion der Metalle bezeichnet. Die bekannteste Art der Korrosion ist das Rosten bei Eisen. Aluminiumwerkstoffe sind weitgehend korrosionsbeständig und rostfrei!

Metalldächer sind laut Norm ÖVE/ÖNORM EN 62305-3 als natürlicher Bestandteil des Blitzschutzsystems definiert. PREFA Glattbanddeckungen sind somit als natürlicher Bestandteil der Fangeinrichtung und PREFA Kleinformate als natürliche Ableitungseinrichtung des Blitzschutzsystems (Anbringung einer zusätzlichen Fangeinrichtung und Anklemmen an die Erdung) zulässig.

PREFA Dach- und Fassadenprodukte (Kleinformat sowie Prefalz und Sidings) sind nach EN 13501-1 mit der Brandverhaltensklasse „A1“ – nicht brennbar klassifiziert. Brandverhaltensklasse A1 bedeutet, dass die aus Aluminium gefertigten Produkte nicht brennbar sind. 

Diese Scharen können mit Schiebehaften bis zu einer Länge von 12 m verlegt werden. Mit entsprechenden Zusatzmaßnahmen sind auch längere Scharen möglich.

Kleine Hagelkörner können einem PREFA Dach mit Stuccooberfläche nichts anhaben. Bei Hagel mit extremen Korngrößen ist eine funktionelle Beschädigung des Daches, wie bei allen Dachbaustoffen, nicht auszuschließen. Das Durchschlagen der PREFA – Bedachung ist jedoch selbst bei extremsten Hagelbedingungen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auszuschließen.

Aufgrund der positiven Eigenschaft von Aluminium und der Absorbierung von elektromagnetischen Wellen kann es erforderlich sein, Antennen (z.B. Fernsehantennen) nicht im Dachbodenraum, sondern auf der Dachhaut zu montieren.

Sowohl bei Neubauten als auch bei Sanierungen von alten Dächern muss der Dachunterbau für ein sachgemäß verlegtes PREFA Dach überprüft werden. Dabei muss auch auf die Mindestdachneigungen der jeweiligen Produkte geachtet werden.

Ein Solardach ist für alle Dachkonstruktionen geeignet. Es kommt dabei vor allem auf die Dachstatik, Dachhaut, Dachausrichtung sowie die Dachneigung an. Bei Flachdächern oder flach geneigten Schrägdächern können die PV-Module mittels Dreiecksstützen in die ideale Position gebracht werden.

Ja, mit dem Solarhalter Sunny oder dem Solarhalter PREFALZ Vario können PV-Anlagen auf einem PREFALZ Dach montiert werden.

Technische Informationen zu PREFALZ

Material

beschichtetes Aluminium, 0,7 mm stark, Coil-Coating-Beschichtung

Standardabmessungen

PREFALZ für Dächer: 0,7×500 mm und 0,7×650 mm
Ergänzungsband: 0,7×1.000 mm

Gewicht

ca. 1,89 kg/m²
effektiver Verbrauch bei PREFALZ 500: ca. 2,3 kg/m²
effektiver Verbrauch bei PREFALZ 650: ca. 2,2 kg/m²

Mindestdachneigung*

3° (ca. 5 %)

* Länderspezifische Normen und Fachregeln beachten.

Unterkonstruktion und Trennlage*

auf Vollschalung (mind. 24 mm); Trennlage nach Erfordernis

* Länderspezifische Normen und Fachregeln beachten.

Befestigung

PREFA Niro Winkelstehfalz- und Winkelschiebehafte laut statischer Erfordernis

Achtung: Das Mischen von PREFALZ Bändern mit Farb-Aluminiumbändern anderer Hersteller, aber auch mit FALZONAL® Bändern in vermeintlich gleicher Farbe, ist wegen der unterschiedlichen Lackqualitäten und späteren Unterschiede in der Auskreidung unbedingt zu vermeiden. Nur so können Sie sich auch nach vielen Jahren noch an einer harmonisch aussehenden Fassade erfreuen. Dies ist auch bei Einfassungen, Attika und Co zu beachten.

Dachaufbau

PREFA Aluminiumdächer werden mit belüfteter Unterkonstruktion ausgeführt, dabei sind die Dacheindeckung und die Wärmedämmschicht durch einen belüfteten Zwischenraum getrennt. Dadurch kann z. B. entstandenes Kondenswasser wieder abtransportiert werden.

Meist wird die Dachhaut belüftet, wie in dem ersten Bild zu sehen ist. Es kann aber auch der ganze Dachbodenraum durchlüftet sein (zweites Bild). 

Trennlagen

Direkt unter der Dacheindeckung angeordnete Trennlagen können vielfältige Aufgaben erfüllen. Ob eine Trennlage verwendet wird bzw. welche Trennlage zur Anwendung kommt, sollte daher bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden.

Trennlagen können:

  • die Holzschalung oder Holzwerkstoffplatten während der Bauphase vor Nässe schützen.
  • die Schalldämmung verbessern (= schalltechnische Entkopplung).
  • geringfügige Unebenheiten in der Dachkonstruktion ausgleichen.
  • die Gleitfähigkeit bei thermisch bedingter Längenänderung verbessern.
  • das Metall auf der Unterseite gegen schädigende alkalische Einflüsse und mögliche schädigende Einflüsse aus Holzschutzmitteln schützen.
  • die Dacheindeckung und das Unterdach hinsichtlich der regensicheren Funktion unterstützen.

In Abhängigkeit der Funktion, die eine Trennlage übernehmen soll, ist ein geeignetes Produkt in Abstimmung mit den Herstellern der Trennlagen zu wählen. Soll die Trennlage z. B. als zusätzlicher Schallschutz angebracht werden, so empfiehlt sich die Verwendung stärkerer, schwerer Bitumentrennlagen (z. B. BauderTOP UDS 3 NK oder gleichwertig). Dient die Trennlage „nur“ zum Schutz der Unterkonstruktion während der Bauphase, kann eine dünnere Bitumentrennlage verwendet werden (z. B. BauderTOP TS 40 NSK oder gleichwertig).

Experten-Tipp: PREFALZ 500 bei Pultdächern

Bei Pultdächern mit Doppelstehfalzdeckungen kann es zu Geräuschbildung durch starken Wind kommen. Hier empfehlen wir, PREFALZ mit 500 mm Bandbreite zu verwenden sowie den Einbau einer Bitumentrennlage. Ausreichende Schallschutzmaßnahmen müssen bereits bei der Planung des Dachaufbaus berücksichtigt werden.

Tipps zur Verarbeitung von Stehfalz

Die Länge des Festhaftbereiches beträgt in Abhängigkeit der Scharenlänge 1–3 Meter. Die Lage des Festhaftbereiches ist grundsätzlich in Abhängigkeit der Dachneigung zu wählen – siehe Abbildung sowie zugehörige Tabelle. Durchdringungen oder die Dachform können die Lage des Festhaftbereiches beeinflussen. Bereiche mit unterschiedlicher Lage des Festhaftbereiches sind durch Trennleisten zu trennen.

Dachneigung

Lage des Festpunktbereichs

> 3°–5° (> 5–9 %)

in der Mitte der Schar

> 5°–10° (> 9–18 %)

im oberen Drittelpunkt der Schar

> 10°–30° (> 18–58 %)

im oberen Viertelpunkt der Schar

> 30° (> 58 %)

am oberen Ende der Schar

Darstellung der Positionierung der Festhafter in Abhängigkeit der Dachneigung bei Stehfalzdächern

Planung & Anwendung

Hier finden unsere Spengler und Architekten Ausschreibungstexte sowie Details zu PREFALZ als Download. Im Service-Bereich finden Sie das Infoblatt über die Kamineinfassung mit PREFALZ, Verlegerichtlinien der Laufstegstütze für PREFALZ, Montagehinweis für Solarhalter Vario bei PREFALZ sowie PREFALZ Verlegevideos. Infos zur Verlegung entnehmen Sie bitte der Verlegerichtlinie PREFALZ. Der Service-Bereich ist nur für Partnerbetriebe zugänglich – halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit. Sie haben noch keine Zugangsdaten? Dann wenden Sie sich an Ihren zuständigen Gebietsverkaufsleiter.

Hinweis speziell für unsere Architektur- und Planungsbüros: 3D- und BIM-Daten sowie Texturen unserer Produkte finden Sie zudem hier: digital planen

Zubehör für PREFALZ Dächer

Zur Befestigung von Falzdeckungen sind Hafte mit Nägeln, Schrauben oder Nieten aus nicht rostendem Stahl zu verwenden. Um einen ausreichenden Schneeschutz zu gewährleisten, werden bei Stehfalzdeckungen Sailerklemmen inkl. Rohrdurchzüge und Eisfänger verwendet. Dieses Systemzubehör und weiteres, wie das PREFA Falzgel, beinhaltet unser PREFA Komplettsystem.

Eine vollständige und detailierte Auflistung der Zubehörprodukte entnehmen Sie bitte unserer Preisliste oder dem PREFA Webshop (nur für Verarbeiter-Betriebe).

Niro Winkelstehfalzhaft von PREFA

Niro-Winkelstehfalzhaft

-

Niro Winkelschiebehaft von PREFA

Niro-Winkelschiebehaft

Scharenlänge bis 12 m

Niro-Winkellangschiebehaft

Scharenlänge 12 – 15 m

Niro-Hosenhaft

-

Niro-Hosenschiebehaft

Scharenlänge bis 12 m

Falzgel

in Kartusche oder Folienbeutel

Sailerklemme (einfach)

für Rohrdurchzug Ø 28 mm

Sailerklemme (doppelt)

für Rohrdurchzug Ø 28 mm

Sailerklemme mit Langloch

für Rohrdurchzug Ø 28 mm

Rohr

für Sailerklemmen; 28 × 2 × 3.000 mm,

Eckverbinder 90°

für Rohr 28 × 2 mm

Eisfänger

für Rohr 28 × 2 mm

Solarhalter Sunny

zur Montage von Solar-Modulen auf allen PREFA Kleinformat- und Stehfalzdachsystemen

Solarhalter Prefalz Vario

Geeignet für PREFA Doppelstehfalzeindeckungen mit einer Falzhöhe von 25 mm Ausschließlich zur Verarbeitung der PREFA Profilschiene geeignet. Keine Kompatibilität mit anderen Erzeugnissen.

Laufstegstütze für Falzdächer

Dachneigung 5°-55°

Laufsteg für Falzdächer

250 × 1.200 mm, 250 × 800 mm, 250 × 600 mm, nach DIN EN 516-1-A

Laufstegverbinder

-

Sicherheitsdachhaken nach EN 517 - B SDH Industry 31

geprüft für die Sicherung von 2 Personen

Froschmaullukenhaube

Zum Aufnieten, Lüftungsquerschnitt ca. 30 cm²

Entlüftungsrohr

Ø 100 mm, Ø 120 mm inkl. EPDM-Dichtung und Abdeckung

Klebeeinfassung für Falzdächer

Dachneigung von 3°-52°

Dachlukendeckel und Holzrahmen

ab 12° Dachneigung

Dachflächenfenstereinfassungen für Prefalz

in vielen Abmessungen verfügbar

Spezialkleberset

Inhalt: 1 Kartusche PREFA Spezialkleber 290 ml, 1 Dose Haftreiniger 60 ml, 1 Schleifpapier, 1 Reinigungstuch, 2 Adapterdüsen