Obernosterer und Dorn sind neue Vertriebsleiter

die beiden neuen Vertriebsleier, Ursula Obernosterer und Bernhard Dorn, vor dem PREFA Stier Logo mit dunklem Sakko fotografiert

PREFA strukturiert die Vertriebsleitung für Österreich neu und hat mit Ursula Obernosterer (39) und Bernhard Dorn (50) eine Doppelspitze etabliert. Obernosterer übernimmt die Leitung „Objektberatung PREFA Österreich“ und ist mit ihrem Team Ansprechpartnerin für jene, die Objekte mit Metalldächern und -fassaden planen. Dorn übernimmt die Leitung der Fachberater und kümmert sich um Händler, Handwerker und Spengler.

Obernosterer, 1978 in Villach geboren, hat an der Technischen Universität in Graz und in Italien an der Università degli Studi di Firenze Architektur studiert. Nach ihren ersten Jobs im Kulturmanagement und in Architektenbüros ist sie „zufällig“ in die Industrie gekommen. So war sie für Griffnerhaus in Italien und Österreich tätig und danach bei Semmelrock und BEMO Systems. Obernosterer versteht sich als Übersetzerin zwischen Industrie und Architektur. „Ich kenne die Anforderungen der Architekten und die Gegebenheiten in der Industrie“, erzählt die neue Vertriebsleiterin. An PREFA fasziniert sie die Vielfalt der Produkte. „Es gibt gerade mit dem Kleinformat unzählige Möglichkeiten, die Architekten unglaublich viel Gestaltungsspielraum geben. Für mich ist das wie ‚Lego für Erwachsene‘“, erzählt Obernosterer. „Man kann mit Farben und Oberflächen spielen. Das will ich den planenden Kunden näherbringen.“

Bernhard Dorn wurde 1968 in Niederösterreich geboren und absolvierte die HTL für Maschinenbau in St. Pölten und das Kolleg für Hochbau in Krems. Dorn hat sich sein gesamtes Berufsleben mit Metall beschäftigt. Zuletzt war er 12,5 Jahre in leitender Funktion im Verkauf bei AluKönigStahl. Dorns Ziel ist es, mit seinem Team an Fachberatern den bisherigen Erfolg weiter auszubauen. Besonderes Wachstumspotenzial sieht er bei den Produkten im Fassadenbereich. „Fassade macht heute etwa zehn Prozent des Umsatzes aus. Hier steckt noch richtig viel Potenzial drin“, ist Dorn überzeugt, der aktuell eine Roadshow durch ganz Österreich zum Schwerpunktthema Fassade startet.

„Unsere Zielgruppen sind breit gefächert: Wir müssen sehr unterschiedliche Bedürfnisse von Architekten, Bauherren und Handwerkern abdecken können. Mit Ursula Obernosterer und Bernhard Dorn haben wir zwei ausgewiesene und anerkannte ExpertInnen, die die Anforderungen des komplexen Marktes sehr gut kennen. Ich freue mich, sie an Bord zu haben und auf viele gemeinsame Erfolge“, erklärt PREFA Geschäftsführer Leopold Pasquali.

Aktualisierung (Juli 2019)

Rainer Neubacher übernimmt 2019 die Position des Vertriebsleiters von Bernhard Dorn. Dieser leitet ab sofort den Bereich Hochwasserschutz und ist Ansprechpartner für Metallbauer.