Einfamilienhaus umhüllt mit Aluminium Verbundplatten und PREFALZ: Referenzobjekte

Einleitung

In der Nähe von St. Pölten wurde ein Einfamilienhaus aus dem Jahr 1970 saniert. Das außergewöhnliche Projekt zeigt, dass sich PREFA Aluminiumprodukte hervorragend für Um- und Zubauten eignen.

Das Dach des sanierten Hauses erstrahlt in neuem Glanz mit PREFALZ, während das Obergeschoss und die Terrasse mit den Aluminium Verbundplatten von PREFA beeindrucken. Beides wurde in der Farbe Bronze montiert und verleiht dem Objekt einen edlen Look.

Daten & Fakten

Produkt

Aluminium Verbundplatte, Dachsystem PREFALZ

Farbe

45 bronze

Architektur

Verarbeitung

Pasteiner GmbH

Land

Österreich

Ort

St. Pölten

Objektart

Einfamilienhäuser

Copyright

© PREFA

PREFABOND Aluminium Verbundplatte mit Fugen in Bronze

Lassen Sie sich inspirieren: Weitere Objekte

Erfahrungsberichte: Zufriedene Kunden

Ob Bauherr, Sanierer, Verarbeiter oder Architekt - die Zufriedenheit all unserer Kunden liegt uns am Herzen. Deshalb versuchen wir als PREFA in allen Phasen Ihres Projektes als starker Begleiter zur Seite zu stehen. Überzeugen Sie sich selbst!

PREFA Sanierungsgalerie: Objekte vor und nach der Sanierung

Dank des geringen Gewichts der PREFA Produkte wird das Sanieren von Dach und Fassade zum Kinderspiel – und der kosmetische Eingriff macht auch optisch einiges her.

PREFA Sanierungsgalerie: Objekte vor und nach der Sanierung

Haus mit Garage nach der Dachsanierung mit der PREFA Dachplatte in Anthrazit
Haus vor der Dachsanierung mit PREFA Dachplatte, Satteldach und Garage

Seit über 75 Jahren stellt PREFA Fassaden, Dächer und Zubehör aus nachhaltigem Aluminium her.: PREFA ist Ihr starker Begleiter

Die PREFA Aluminiumprodukte GmbH ist europaweit seit mehr als 75 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dach- und Fassadensystemen aus Aluminium erfolgreich. Insgesamt beschäftigt die PREFA Gruppe in 23 Ländern rund 640 MitarbeiterInnen. Die Produktion der über 5.000 Produkte für Dach, Fassade, Dachentwässerung, Hochwasserschutz und Photovoltaik-Montagesystemen sowie den passenden Zubehörprodukten erfolgt ausschließlich in Österreich und Deutschland. Jährlich werden 3.200 Verlegepartner in 9 Schulungszentren in Europa geschult. Das Traditionsunternehmen ist Teil der Unternehmensgruppe des Industriellen Dr. Cornelius Grupp, die weltweit über 8.000 MitarbeiterInnen in über 40 Produktionsstandorten beschäftigt.