VERARBEITUNG DER ALUMINIUM VERBUNDPLATTE IM WINTER

26.01.2017
Der Winter steht vor der Tür und es wird zunehmend kälter. Wir möchten Sie bei dieser Gelegenheit vorsorglich darauf aufmerksam machen, dass bei der Verarbeitung der Aluminium Verbundplatten (Reynobond) die Umgebungs- wie auch die Materialtemperatur mindestens 10° C betragen soll.

Dies gilt für Verbundplatten, welche durch Abkantungen etc. weiterverformt werden. Bei Kälte können selbst sehr flexible Lacksysteme spröder werden, was bei extremen Verformungen gar zu Rissen führen kann.

Allgemein gilt, dass die Aluminium Verbundplatten trocken und wenn möglich bei Raumtemperatur gelagert werden sollen. Wir empfehlen zusätzlich, dass die Platten im Winter 24 h vor Beginn der Verarbeitung (Fräsen, Kanten, …) in der Werkstatt bei ca. 18° zwischengelagert werden. Die anschliessende Montage der abgekanteten Platten kann auch bei niedrigen Temperaturen erfolgen.

Bei geklebter Befestigung der Verbundplatten bei niedrigen Temperaturen kontaktieren Sie unbedingt Ihren Kleberlieferanten für die entsprechenden Informationen zu Minimaltemperaturen und Luftfeuchtigkeit..

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Fachberater gerne zur Verfügung.

Kontakt